HOME

Plakat_Begge_Peder

 

Bericht zur Mitgliederversammlung der Elbtal-Musikanten e.V. am 08. März 2019:

Solide Bilanz vorgelegt

Der Einladung zur Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2018 waren zahlreiche Mitglieder der Elbtal-Musikanten gefolgt. Der Vorsitzende Achim Hannappel konnte neben dem Ehrenvorsitzenden Werner Simon, weitere Ehrenmitglieder wie auch zahlreiche Vereinsmitglieder willkommen heißen. Ergänzt wurde die Tagesordnung durch Aufnahme eines Antrags zum Datenschutz. Dem europäischen Datenschutzrecht und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) folgend stimmte die Versammlung einstimmig der vom Vorstand ausgearbeiteten und vorgelegten Ergänzung der Satzung durch eine Datenschutzordnung zu. Im Geschäftsbericht rief der Vorsitzende Achim Hannappel viele Ereignisse nochmals in Erinnerung. Gerade die eigenen Veranstaltungen wie das Neujahrskonzert oder der „Tag der Blasmusik“ erfreuen sich positiver Resonanz. Aber auch bei Unterhaltungsmusiken und Sakralen Anlässen war das Orchester stets präsent. Besondere Erwähnung fand das Jugendblasorchester (JBO), bei welchem es Mitte 2018 einen Stabwechsel gegeben hatte. Achim Hannappel dankte Marco Jeuck für die geleistete Arbeit. Für das JBO konnte mit Marcel Schreiner ein Mann aus den eigenen Reihen für das Dirigat gewonnen werden, der mit dem jungen Klangkörper bereits erfolgreiche Auftritte absolvierte. In die Bilanz gehörte auch der Dank an den musikalischen Leiter Thomas Kilian, der kompetent, ruhig und sachlich den Klangkörper des Orchesters fortentwickelt. Dank ging ebenso an den Notenwart Roland Arnold, der nunmehr seit gut zehn Jahren sich dieser Aufgabe widmet und überaus akribisch und akkurat dafür Sorge trägt, das für alle Musikanten immer das richte Notenmaterial parat liegt. Durch die Schriftführerin Katja Arnold war zuvor eine Kurzfassung der Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung vorgetragen worden. Dem Bericht des Vorsitzenden folgte der Kassenbericht, der souverän und äußerst dezidiert von Manuela Schuld präsentiert wurde. Von ihr erwähnt und mit besonderem Dank an Hubertus Doll gerichtet, die Aktivitäten im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Werbung mit welchen im Geschäftsjahr besonders positive Akzente gesetzt werden konnten. Die Kassenprüfer attestierten eine gute Kassenführung, wie auch eine solide Vereinsarbeit, so dass dem Vorstand für das Geschäftsjahr 2018 durch die Versammlung Entlastung erteilt wurde. Die turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden von Dr. Heinrich May und Bürgermeister Joachim Lehnert als Wahlvorstand geleitet. Da Andreas Neu aus beruflichen Gründen wieder in seine Heimat zurückgewechselt ist wurde Kerstin Martin neu in den Vorstand gewählt. Daneben wurden noch Positionen getauscht, wodurch die Elbtal-Musikanten in den nächsten zwei Jahren wieder einem jungen Führungsteam vertrauen können. Einen Ausblick auf das Jahr 2019 gab der im Amt bestätigte Vorsitzende Achim Hannappel. Am 24. Mai findet der Gottesdienst an der Oberzeuzheimer Wallfahrtstätte „Sieben Schmerzen“ gemeinsam mit dem Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing statt. Im Bürgerhaus Frickhofen wird es wieder ein Gastspiel von „Begge Peder“ geben. Am 26. Oktober heißt es „Kommer nitt so!“. Der Ausblick erstreckte sich bereits auch auf das Jahr 2020, in welchem man am Pfingstwochenende eine Vereinstour nach Bayreuth und Bamberg im Frankenland plant und in Heuchelheim im Steigerwald aufspielen wird.

Vorstand_2019

Der Vorstand des Musikvereins Elbtal-Musikanten: v. l. n. r. Hubertus Doll, Michael Fröhlich, Christof Weier, Kerstin Matin, Achim Hannappel, Manuela Schuld, Achim Schouler, Katja Arnold, Roland Arnold und Sandra Schütz. Es fehlt Klaus Schmitt.

 


seit über 30 Jahren bieten wir für Ihre Veranstaltung, angefangen von Kirmesfrühschoppen über Oktoberfeste bis hin zu Galaabenden und Konzertveranstaltungen mit Bühnenshow, mit unserer modernen Blasorchester-Besetzung stets das passende Programm.
Die ambitionierten Musikerinnen und Musiker demonstrieren, wie man drei Generationen Publikum in Stimmung versetzen kann und dass Live-Musik auch im Zeitalter des Techno-Sounds durch nichts zu ersetzen ist.
Beliebte und bekannte Titel aus der Unterhaltungs- und Stimmungsmusik, unvergessene Schlager und Hits, lateinamerikanische Rhythmen und aktuelle Hits gehören ebenso zu unserem Programm wie die zeitlose traditionelle Blasmusik.
Sie möchten uns gerne für Ihre Veranstaltung buchen? Kein Problem. Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie eine E-Mail an: info@elbtal-musikanten.de. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein günstiges Angebot.
Wir sind im übrigen auch immer auf der Suche nach neuen Musikern zur Verstärkung unseres Orchesters. Infos unter Tel. 06436 5399 oder einfach montags in einer unserer Proben im Vereinsheim vorbeischauen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Webseiten.
Ihre Elbtal-Musikanten